Start

Start 2017-02-04T18:40:25+00:00

Marzahn-Hellersdorf – ein idealer Platz für die Gesundheitswirtschaft

Marzahn-Hellersdorf ist grün, urban, zukunftsorientiert, jung, qualifiziert und lebenswert. Und Marzahn-Hellersdorf wächst! Hier ist ein dynamischer Wirtschaftsstandort mit ca. 18.000 Unternehmen, einer hervorragenden Verkehrsinfrastruktur, idealen Wohn- und Lebensbedingungen in grüner Umgebung und mit vielfältigen Shoppingmöglichkeiten entstanden.

Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf liegt im Nordosten von Berlin und ist nur wenige Autominuten von der Stadtmitte und vom Berliner Autobahnring entfernt.

Die Gesundheitswirtschaft hat in der Region eine lange Tradition. Schon Ende des 19. Jahrhunderts wurde eine der damals modernsten Kliniken gebaut. An diesem Standort befindet sich heute eines der renommiertesten Krankenhäuser Europas, das Unfallkrankenhaus Berlin, welches sich auf Brand- und Schwerverletzte spezialisiert hat. Die Klinik verfügt über 550 Betten. In 25 Fachbereichen werden pro Jahr 100.000 Patienten betreut.

Auch andere Leuchttürme der Gesundheitswirtschaft, wie die Firma Vanguard, ein innovatives Medizintechnik-Unternehmen, oder das Unternehmen OTB, einer der größten deutschen Dienstleister in der Gesundheits- und Hilfsmittelbranche, sind in Marzahn-Hellersdorf ansässig.

Hoch qualifiziertes Personal für die Gesundheitswirtschaft wird vor Ort u.a. an der über die Grenzen Berlins hinaus anerkannten Alice-Salomon-Hochschule ausgebildet.

Verbunden sind alle in der Branche agierenden Kliniken, Unternehmen, Institutionen sowie die mehr als 600 niedergelassenen Ärzte im Netzwerk Gesundheitswirtschaft Marzahn-Hellersdorf, so dass vorhandene Synergien optimal genutzt werden können.

Marzahn-Hellersdorf ist ein idealer Platz für die Gesundheitswirtschaft.

Aktuell

Ich bleibe dran – Landesprogramm Mentoring

Eine duale Berufsausbildung zu absolvieren und gut abzuschließen, ist für Auszubildende mit vielfältigen Anforderungen verbunden. Nicht alle sind dem gewachsen. Daher brechen noch zu viele junge Menschen ihre Ausbildung vorzeitig ab. Das Landesprogramm Mentoring setzt genau da an.  Unter dem Motto "Ausbildungserfolg sichern - Abbrüche vermeiden" werden im Landesprogramm Mentoring Weiterlesen

FAZ-Interview Rektor Uwe Bettig, ASH zum Gedicht Gomringer

Auf der Südfassade der Alice-Salomon-Hochschule in Berlin (ASH) steht das spanische Gedicht „avenidas“ von Eugen Gomringer, der 2011 mit dem Poetik-Preis dieser Hochschule ausgezeichnet wurde. In einem Offenen Brief hatte der Allgemeine Studierendenausschuss (Asta) der ASH sich im vergangenen Jahr dafür ausgesprochen, das Gedicht von der Fassade zu entfernen, denn Weiterlesen

Plattform bringt Prävention in Unternehmen

Zu wenig Zeit, fehlendes Wissen - gerade KMUs nutzen die kostenlosen Angebote der betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) noch zu selten. Gerade kleinere Unternehmen tun sich häufig schwer die Präventionangebote zu nutzen, die zB. die Krankenkassen im Portfolio haben. Deshalb hat der Gesetzgeber die Einrichtung von Koordinierungsstellen für die betriebliche Gesundheitsförderung vorgeschrieben. Weiterlesen