Andrè Graff beim Ironman

Andrè Graff beim Ironman

André Graff quält sich als Triathlet seit vielen Jahren zu Fuß, zu Wasser und auf dem Rad über äußerst lange Strecken. Seine Teilnahme am Ironman im Oktober auf Hawaii hat er mit einem guten Zweck verbunden.

Beim Ironman auf Hawaii mussten die Teilnehmer rund 3,8 Kilometer im offenen Wasser, 180 Kilometer auf dem Rad und im Laufen die Marathon-Distanz, rund 42 Kilometer, nacheinander hinter sich bringen. In diesem Jahr wurde erneut der Deutsche Patrick Lange Sieger bei den Männern. Dieser brach mit einer Gesamtzeit von sieben Stunden, 52 Minuten und 39 Sekunden erstmals die Acht-Stunden-Marke. Graff belegte in seiner Altersklasse der Männer zwischen 55 und 59 Jahren den 57. Platz von 138 Teilnehmern. Für alle drei Strecke brauchte er insgesamt die Zeit von 11 Stunden, 15 Minuten und 59 Sekunden. „Damit bin ich angesichts der Konkurrenz aus der ganzen Welt extrem zufrieden“, sagt er.

Den gesamten Artikel der Berliner Woche finden Sie hier.

2018-10-31T14:56:04+02:00